herzlich willkommen beim KIRCHENCHOR SURSEE

Aktiv

ist unser Chor und seit über 130 Jahren fester Bestandteil der Surseer Kulturlandschaft. Bestehend aus rund 40 Chormitgliedern umrahmen wir mit unserem Gesang einen grossen Teil der festlichen Gottesdienste in der Kirche, sind aber auch an musikalischen Projekten und weltlichen Konzerten zu hören. Gesellige Höcks und ein jährlicher Ausflug bereichern unser Vereinsleben. Spritzige Sprüche der „Chelemüüs“ am Narrenlauf erheitern die Surseer Bevölkerung an der Fasnacht.

Vielseitig

ist unsere Musik. Kirchenmusikalische Werke grossartiger Komponisten aus nah und fern, geschrieben  in verschiedenen E pochen und  in sprachlicher Vielfalt, spornen uns als Laienchor immer wieder zu Höchstleistungen an. In Begleitung der Orgel oder auch mit Orchester und Solisten sind unsere Auftritte für jeden Einzelnen ein Erlebnis. Jeweils am Donnerstagabend proben wir von 19.30 bis 21.30 Uhr im speziellen Ambiente der Klosterkirche Sursee.

Singfreudig

sind vielleicht auch Sie? Gastsängerinnen und Gastsänger sind jederzeit im Chor willkommen. Wir bieten die Möglichkeit an einzelnen Projekten teilzunehmen (s. Projekte). Profitieren Sie von der kostenlosen, professionellen Stimmbildung sowie auch Stimmführung von Singprofis in den einzelnen Registern. Erfüllen Sie sich einen Wunsch und bereichern Sie mit Ihrer Stimme unseren Chor – wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

 

Isabelle Deplazes – Präsidentin

 


Chilbi-gottesdienst vom Sonntag, 30.06.2019

Ein Jutz auf die Chilbi

  

Am 30. Juni 2019 um 10.00 Uhr wird das reich geschmückte Schenkon von uurigen Klängen heimgesucht. Komme wen die Beine tragen! Der fröhliche Gottesdienst erklingt volkstümlich in allen Farben. Der Kirchenchor jubiliert im Dreiertakt des Sanctus aus der Jodlermesse von Roth. Gepriesene Kirchenlieder werden mit frohem Jodel verüsst. Mit der Jodlerin Franziska Wigger verzückt der Kirchenchor mit Zäuerli, Balchenjutz, dem Ruggusseli und dem Meiteli, das endlich zum Chilbimarsch tanzen will. An der Orgel lädt Josef Scheidegger zum Tanz mit ungewohnten Tönen.

Der Kirchenchor unter der Leitung von Peter Meyer freut sich auf die Gottesdienste, auf leuchtende Augen und das verdiente Magenbrot.

Es lebe die Chilbi! Prost!

SUrseer Änderig vom Sonntag, 01.09.2019